YouTuber Steinwallen hatte auf der PDXCON19 die Möglichkeit am Medien- und Pressetag auch weitere Einblicke in das kommende Crusader Kings III zu erhalten und fasst seine erhaltenen Informationen in einem Infovideo zusammen:

Die wichtigsten neuen Infos daraus haben wir dir in dieser Übersicht kurz zusammengetragen:

  • Die meisten und beliebtesten Spielprinzipien von Crusader Kings II sollen soweit übernommen werden
  • Die Persönlichkeiten der Charaktere soll sich direkt in den 3D-animierten widerspiegeln
    • Stolze Charaktere schauen dabei zum Beispiel etwas hochnäsiger als ein schüchterner Charakter
  • Die 3D-Portraits der Charaktere sind animiert und bewegen sich auch
  • Der Lebensstil (Diplomatie, Kampf, Verwaltung, Intrige oder Bildung) kann jederzeit gewechselt werden, besitzt dabei jedoch einen Cooldown
    • Jeder Lebensstil besitzt drei Fokus-Ausrichtungen, von denen man einen wählen kann
  • Die Dynastien sollen eine größere Bedeutungen besitzen
  • Eine Dynastie kann sich in mehrere Häuser bzw. Linien aufteilen
    • Die Dynastie besitzt einen Führer
    • Auch jede Linie besitzt einen eigenen Führer
    • Der Führer der Dynastie besitzt weitere besondere Möglichkeiten
  • Die Dynastie kann Prestige sammeln, indem Mitglieder der eigenen Dynastie bestimmte Ämter besitzen oder auf dem Thron eines Landes sitzen
    • Durch das Prestige kann man die Dynastie aufleveln und so seine Machtbasis aufbauen
    • Diese Level bringen Boni und Fähigkeiten mit sich
  • Dynastie-Mitglieder sollen in den Krieg gerufen werden können
  • Alle Events im Spiel sollen neu geschrieben werden
    • Diese sollen relevanter sein und vor allem kleine Geschichten erzählen
  • Auf der Karte sind nun auch die einzelnen Burgen, Städte und Kirchen einer Domäne sichtbar
    • Spannend ist dabei, dass fortan nur noch die Burgen belagert werden müssen
    • Diese sollten somit an strategisch wichtigen Orten gebaut werden, um die Feldzüge des Gegners zu erschweren
  • Es soll zwei verschiedene Start-Daten geben: 867 und 1066